Top

Entspannung im Glas

Entspannung im Marmeladenglas

Über die Ernährung können wir nicht nur unsere Gesundheit positiv beeinflussen, sondern auch unseren Gemütszustand.
Alles was glücklich macht erfährst du in meinem nächsten Artikel in zwei Wochen.

Hier schenke ich dir mein Rezept für Entspannung am Morgen

Wichtigster Bestandteil – die Aprikose

Die Aprikose galt hierzulande lange als Aphrodisiakum und findet als solches Erwähnung in William Shakespeares Sommernachtstraum.
Durch ihre vielen wichtigen Vitamine und Mineralien, ist sie ein wahres Allround-Genie was ihre gesundheitsfördernde Wirkung angeht.

  • Gut für Haare, Nägel, Knochen und Zähne
  • Stärkung des Immunsystems
  • Kreislauf wird angekurbelt
  • Antibakterielle Wirkung im Magen-Darm-Trakt
  • Stärkung der Nerven und Stressresistenz
  • Entspannende Wirkung bei Migräne (Kern)

Der Clou – Lavendel

Das „blaue Wunder“ ist nicht nur im Garten wunderschön anzusehen, sondern ein wahres Entspannungstalent.
Ob als Badezusatz, im Tee oder als Duftsäckchen – die Möglichkeiten sind vielfältig.
Lavendel wirkt, unter anderem, beruhigend und entspannend.

Beide Zutaten zusammen zaubern dir eine entspannende und sehr leckere Bereicherung auf deinen Frühstückstisch.

Aprikosen-Lavendel-Marmelade

Zutaten

1 kg reife Aprikosen
1 – 2 – EL Lavendelblüten (möglichst frisch und am besten morgens geerntet)
Saft einer halben Zitrone
500 g Gelierzucker, 2:1

Du erhältst 4 mittelgroße Gläser entspannende Marmelade.

Zubereitung

Aprikosen waschen, trocknen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden.

Lavendelblüten kleinhacken und zu den Aprikosenstücken in eine Schüssel geben.

Möchtest du einen intensiven Lavendelgeschmack lässt du die Lavendelblüten in der Marmelade.
Wenn du es nicht ganz so intensiv magst, gibst du die Lavendelblüten in einen Teebeutel und nimmst diesen vor dem Abfüllen der Marmelade heraus.

Zitronensaft und den Gelierzucker dazu geben und über Nacht durchziehen lassen.

Am nächsten Tag kochst du die Marmeladenzutaten 5 Minuten auf und pürierst anschließend.

Nun musst du die Marmelade nur noch in saubere Schraubgläser füllen und 5 Minuten auf den Kopf stellen.

 

Lass es dir schmecken 🙂

 

Teilen

Kommentare

  • Biggi
    August 25, 2017 at 12:52

    Hört sich sehr lecker an…. und ich persönlich mag ja Aprikosenmarmelade fast am liebsten. … neben all den anderen 😉 Und Lavendel ja sowieso <3

  • Sabine
    August 25, 2017 at 18:16

    Und wo krieg ich frischen Lavendel her?

Ich freue mich auf deine Meinung