Top

Newsletter für Newsletter-Muffel

Die Intention meines Newsletter ist es nicht, dich mit Werbung zu überhäufen, sondern dir in jedem Newsletter ein kleines Geschenk zu machen und dich zu informieren.

Du erhältst viermal im Jahr den Newsletter von ruhewerk mit diesen Themen:

  • Informationen zu neuen Angeboten
  • Aktuelle Termine
  • Sonderrabatte
  • Gewinnspiele (ab und zu)
  • Immer einen aktuellen Tipp zu einem der Themen: Entspannung, Natur oder Glück

Probier es aus! Du kannst dich jederzeit bequem per Klick aus dem Newsletter abmelden.

NEWSLETTER ANMELDUNG

Hier zum Reinschnuppern der aktuelle Tipp des Newsletters

Heute gibt es passend zu meinen neuen Angeboten im Outdoor-Bereich eine Naturübung.
Naturübungen kommen aus dem Naturcoaching, -therapie und -pädagogik.
Diese Übungen haben verschiedene Auswirkungen auf unseren Körper, Geist und Seele. Gemeinsam ist ihnen das intensive Erleben der Natur.

Die Übung „Weitwinkelblick“ dient dem Entspannen der Augen und verändert den Fokus. Die Wahrnehmung unseres Blickfeldrandes ist für uns ungewohnt und lässt uns neue Erfahrungen machen. Gleichzeitig schärfen sich die Sinne für alle Eindrücke und wir kommen der Natur und uns näher.
Weitwinkelblick

Beim Weitwinkelblick richtest du deinen Blick nicht auf einen fixen Punkt, sondern erweiterst dein Blickfeld so weit es geht.

  • Halte deine Daumen ausgestreckt vor dich und fixiere sie. Das ist der Tunnelblick.
  • Richte deinen Blick nun über den Daumen in die Ferne und bewege die Arme langsam zu den Seiten, so weit wie du die Daumen gerade noch sehen kannst. Das ist dein Wahrnehmungsbereich im Weitwinkelblick.
  • Achte darauf bei dieser Übung nicht zu verkrampfen.
  • Atme ruhig und gleichmäßig.
  • Blinzel gelegentlich, damit die Augen nicht zu trocken werden.
  • Entspanne immer wieder den Kiefer, indem du den Unterkiefer bewusst hängen lässt.

Um im Alltag zwischendurch deine Augen zu entspannen, kannst du ein paarmal zwischen Tunnel- und Weitwinkelblick wechseln. Das kannst du sogar unauffällig im Büro tun, wenn du aus dem Fenster schaust und abwechselnd in die Ferne mit Weitwinkelblick schaust und dann wieder einen Fixpunkt in den Fokus nimmst.